Was ist der Stoffwechsel?

nahrungsmittelunvertraeglichkeiten_01

Als Stoffwechsel bezeichnet man die Gesamtheit der chemischen Prozesse im Körper, also der Umwandlung von Stoffen.

Ist Stoffwechsel gleich Verdauung?

Viele gehen davon aus, dass der Stoffwechsel gleichzusetzen ist mit der Verdauung. Dies jedoch ist so nicht ganz richtig, da die Verdauung die Voraussetzung schafft für den Stoffwechsel. Die Verdauung findet im Magen und Darm statt. Hier werden die Nährstoffe in kleine Bestandteile zerlegt. Sie werden so klein aufgespalten, dass sie vom Darm in den Blutkreislauf gelangen. Vom Blutkreislauf werden die Nährstoffe in sämtliche Körperzellen geschleust. Jetzt erst beginnt die eigentliche Verstoffwechselung.

  • Die komplexen Kohlenhydrate (Kohlenhydratstoffwechsel) aus der Nahrung werden in Einfachzucker (Glukose, Fruktose) verarbeitet.
  • Die Eiweiße (Eiweißstoffwechsel) werden zu Aminosäuren.
  • Fette (Fettstoffwechsel) werden zu Fettsäuren und Glyceriden abgebaut.
  • Mineralien (Mineralstoffwechsel/Vitaminstoffwechsel) Hier wird z.B. Kalzium zum Aufbau der Knochen bereitgestellt oder Magnesium für die Muskeln.

Der Stoffwechsel stellt dem Körper die Energie zur Verfügung die er benötigt.

Wenn nun die Verwertung der einzelnen Nährstoffe nicht richtig funktioniert und diese nicht dort ankommen wo sie gebraucht werden, spricht man von einer Stoffwechselstörung oder von Stoffwechselblockaden. Stoffwechsel ist die Grundlage aller lebenswichtigen Vorgänge im Körper. Damit der Stoffwechsel optimal funktioniert, ist die gesunde und richtige Ernährung entscheidend.

Was ist gesunde Ernährung?

Fett weglassen, viel Obst, Gemüse und Vollkorn essen – so oder so ähnlich lauten die Standardregeln. Oder: Welche Ernährungsform ist gut zum Abnehmen? Brigitte-Diät, Kohlsuppen-Diät, Kartoffel-Diät, Ananas-Diät, Treffpunkt Wunschgewicht usw. Die Empfehlungen sind meistens immer für alle gleich.

Sind Sie der Meinung, dass Sie die gleichen Nahrungsmittel vertragen wie Ihre Freundin, Ihr Freund oder Nachbar?

Nein, sicherlich nicht!

  • Der eine verträgt keine Gurke und muss hier ständig aufstoßen.
  • Der andere bekommt von einer Orange Brennen im Hals.
  • Und wieder ein anderer bekommt von der Milch Durchfall

Die allgemein gesunde Ernährung gibt es nicht!

Jeder Mensch ist individuell und einzigartig und so auch sein Stoffwechsel.

Was wäre nun die ideale Lösung?

Die Lösung für ihren perfekten Stoffwechselprozess!

stoffwechsel_02
Stellen Sie sich vor, es gebe nun eine Untersuchungsmethode, die feststellen kann, wie ihr Körper die einzelnen Nahrungsmittel verträgt und verstoffwechselt:

  • Welche Nahrungsmittel Sie gut vertragen und welche nicht.
  • Welche Nahrungsmittel Sie speichern und welche nicht.
 
stoffwechsel_03
Eine aufwändige spezielle Blutdiagnostik setzt Sie genau und detailliert davon in Kenntnis, wie verträglich die einzelnen Nahrungsmittel für Sie sind, welche Nahrungsmittel Sie gut verstoffwechseln und welche Sie besser meiden sollten.

Durch diese Ernährungsform erreichen Sie einen optimalen Stoffwechsel und dieser führt zu Gesundheit und Idealgewicht.